BANYULS SUR MER

Die erste schriftliche Erwähnung der Stadt datiert aus dem Jahr 981, damals Balneum oder Balneola genannt. Im Jahr 1074 ändert die Schreibform in Bannils de Maritimo, um die Stadt vom 20 km entfernten Banyuls-dels-Aspres unterscheiden zu können. Der Begriff Marenda, wird im Jahr 1197 (Banullis de Maredine) und im Jahr 1674 (Banyuls del Marende) erwähnt. Seit dem 19. Jahrhundert existiert die heutige katalanische Namensgebung Banyuls de la Marenda bzw. Banyuls sur Mer.
Der Name Banyuls bedeutet in der lokalen Sprache die Präsenz eines Weihers. Diesen gab es in der Tat bis zur Trockenlegung des Baches Vallauria im Jahr 1872. Der Namenszusatz de Maritimo, del Marende, sur mer etc. weisen in der jeweiligen Sprache auf die Lage an der Küste hin.
Während nahezu zwei Jahrhunderten spielte der Schmuggel von und nach Spanien eine große Rolle in Banyuls-sur-Mer. Je nach Bedürfnis der jeweiligen Epoche wurden Salz, Tabak, Silbermünzen, Zucker, Reis, Tuche und Leder geschmuggelt, und dies nahezu straffrei. Daneben lebte die Bevölkerung in der Hauptsache von Fischerei und Weinbau. Der Banyuls ein Süßwein der aus den Trauben von den steilen Hängen rund um die kleine Stadt hergestellt wird, wo sich die Pyrenäen und das Mittelmeer treffen. Er darf nur in den vier Gemeinden Banyuls-sur-Mer, Cerbère, Collioure und Port-Vendres im Anbaugebiet Languedoc Roussillon hergestellt werden. Die Rebfläche umfasst ca. 1400 Hektar. Der Banyuls gehört zur Familie der Vin Doux Naturel und ist somit ein Likörwein.
Heutzutage ist der Tourismus von Bedeutung. Der Bildhauer Aristide Maillol (1861–1944) wurde in Banyuls geboren und starb auch dort 1944 an den Folgen eines Autounfalls auf einer Dorfstraße. Der Unfall gab Anlass zu Spekulationen und Gerüchten. Seine guten Kontakte zu den deutschen Besatzern diskreditierten Maillol nach dem Krieg. In Frankreich galt er vor der deutschen Besatzung als der wichtigste Antipode Auguste Rodins und beeinflusste die europäische Plastik in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts nachhaltig

 [WIKIPEDIA]

...zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert

© 360PLUS | MEDIENDESIGN | POPPENBECK 16A | D 48329 HAVIXBECK | FON +49 2507 982545 | MOBIL +49 2507 5698790 | IMPRESSUM | KONTAKT | SITEMAP   *
       Facebook        Twitter       360CITIES       Round me       Google+       Youtube