RUNDFUNKMUSEUM HOLTSTIEGE

 Das Rundfunkmuseum zeigt die Sammlung des Radio- und Fernsehtechnikermeister Reinhold Holtstiege (*1929 - +2011). Holtstiege selber war es, der einen Teil dieser Geschiochte aktiv begleitet und technische Entwicklungen vorangetrieben hat. Nicht nur das er im Frühjahr 1952 erstmal in Westdeutschland öffentlich Fernsehen am Longinusturm gezeigt hat und einer derjenigen war, die die Funksignale des ersten Sateliten Sputnik emfangen haben, so war er auch in der Satelitentechnik ein "Vorkämpfer" und hat die Technik so vorangetrieben. So ist Holtstiege einer der menschen gewesen, die eine Technik nicht wissenschaftlich "zerredet" haben, sondern praktische Anwendung gesucht und gefunden haben, die wie selbstverständlich heute zu vielen Haushalten gehört. Als Satelitenbaeuftragter des deutschen Radio- und Fernsehtefchniker-Handwerks schuf er Grundlagen, die noch heute in der Ausbildung im Handwerk aber auch zum Studium vieler Ingenieure weltweit zum Unterrichtsstoff gehört.

Die Sammlung wird nach dem Tod von R.Holtstiege in seinem Sinne weiter geführt und kann nach Vereinbarung im Rahmen einer Führung besichtigt werden.

Anschrift: 
Rundfunkmuseum Holtstiege
Altenberger Straße 22
48329 Havixbeck

Ansprechpartner für Führungen und weiteren Informationen:
Benedikt Surmund
Tel. +49 (0)177 433 01 54
rundfunkmuseum@baumberge.org   
www.rundfunkmuseum.baumberge.net

 

 

...wenn Technik Geschichte(n) erzählt und erlebbar macht...

© 360PLUS | MEDIENDESIGN | POPPENBECK 16A | D 48329 HAVIXBECK | FON +49 2507 982545 | MOBIL +49 2507 5698790 | IMPRESSUM | KONTAKT | SITEMAP   *
       Facebook        Twitter       360CITIES       Round me       Google+       Youtube